Badsanierung

Wie Sie aus Kleinbädern mehr machen

K(I)eine Kunststücke

Das Kleinbadsegment boomt. Denn Platzmangel ist der häufigste Grund für Unzufriedenheit in deutschen Bädern. Eine Herausforderung für den kompetenten Installateur. Der Schriesheimer Badspezialist Duscholux hat eine Reihe von Tipps zusammengestellt, wie auch kleine Bäder ganz groß rauskommen. Spätestens seit des überwältigenden Markterfolges der 1993 eingeführten Kleinbadserie 'Picolo' gilt Duscholux als einer der ganz großen Spezialisten in Sachen Kleinbad.

1. Basis: Genau analysieren

Das A und 0 im kleinen Bad: 
eine exakte Bedarfs- und Nutzeranalyse im Vorfeld konkreter Ausstattungsentscheidungen. Deshalb gilt es zunächst, viele Fragen zu beantworten.

Einige Beispiele: Welche Personen nutzen wann das Bad ! Bietet es Sich an, Funktionszonen zu bilden und sie baulich voneinander zu trennen Werden Wanne, Dusche oder sogar beide gebraucht ?

2. Planung: Flächenkapazität optimieren

Es kommt darauf an, den begrenzten Platz voll zu nutzen ohne ihn zu überladen. Quadratur des Kreises? Zumindest dann nicht, wenn in Sachen Planung, Gestaltung und Einrichtung System statt Zufall regiert. Das beginnt mit der Beachtung einiger Grundregeln.

3. Farben: Helle Töne favorisieren

Die erste Empfehlung lautet; keinen modischen Trends nachlaufen. Basisvorschlag Nummer 2: helle, klare und ruhige Farben wählen; dunkle, drückende Töne vermeiden, weil sie die Räume einengen.
Deshalb gehören in kleinen Bädern alle Weißtöne Blüten und Wisperfarben, wie zartes Blau und Grün zu den Favoriten. Drittens Schließlich empfiehlt Duscholux die Beschränkung auf maximal drei Hauptfarben, die mehrfach eingesetzt und harmonisch "gemischt" werden.

4. Materialien: Klares Glas forcieren

Viel klares Glas steht kleinen Bädern besonders gut. Es sorgt immer für optische Weite. Dieser Effekt ist z. B. bei Spiegelflächen umso markanter je größer sie sind. Transparente Duschwände aus Sicherheitsglas erzielen ebenfalls die gewünschte günstige Raumwirkung. Ganz im Gegensatz zu strukturierten oder getönten Gläsern, die kaum Licht durchlassen.

5. Fliesen: Großformate dominieren

Größere Formate ab 30 x 30 cm gelten zu Recht als erste Wahl. Denn: Sie vermitteln Weite und haben außerdem geringere Fugenanteile als ihre kleineren "Geschwister".

6. Installation: Clever rationalisieren

Gerade bei der Renovierung oder Sanierung kleiner Bäder zeigen sich die Vorteile der sogenannten Vorwandinstallation. Das Manko eines geringen Platzverlustes machen diverse Pluspunkte per saldo mehr als wett. Die von unterschiedlichen Herstellern angebotenen Programme rationalisieren und beschleunigen die Bauabwicklung, schaffen zusätzliche Ablageflächen, können Räume geschickt gliedern und befreien bei der Produktplatzierung von lästigen "Standortzwängen".

7. Einrichtung: Modulsysteme kombinieren

Speziell für kleine Bäder konzipierte Ausstattungsprogramme nutzen das begrenzte Flächenangebot voll aus, lassen aber trotzdem noch genug Bewegungsfreiheit. So passe sich das vielfältige Piccolo-Sortiment variabel jeder Raumsituation an. Bade- und Duschwannen, Whirlpools, Duschwände sowie Waschplatz- und Möbeleinheiten haben einen gemeinsamen Nenner: Die intelligenten Systeme sind formal und funktional jeweils aus einem Guss, dennoch nach dem Modulprinzip variabel zu installieren und zu kombinieren.

8. Qualität: Vom Mehrwert profitieren

Zuletzt brachte es die vom Branchen Dachverband VDS in Auftrag gegeben Studie
(wieder) an den Tag: Die Deutschen entscheiden sich im Bad primär wegen der Praxisvorzüge in punkto Qualität und Sicherheit für Markensortimente Ihre entsprechenden Mehrwert-Leistungen von ausgereifter Technik, bis Nachkaufgarantien sind daher besondere Aktivposten. Weitere Argumente größere Auswahl, aktuelle Farben und fortschrittliches Design. Ein laut Duscholux auch für die Besitzer kleiner Bäder wichtiges Komplettpaket.

Ob Sie ein extravagantes Bad oder eine preiswerte Badsanierung planen,wir beraten Sie gerne und stellen gemeinsam mit Ihnen Ihre individuelle Bad-Einrichtung zusammen.

Auf Wunsch renovieren wir auch Ihr Bad komplett mit Elektro und Fliesenarbeiten u.s.w.

Sprechen Sie uns an, wir finden immer eine Lösung.

zurück